Veranstaltungen

Donnerstag, 14. Oktober 2021 - Montag, 31. Januar 2022

SpottingScience - Grüne Chemie

Ausstellung

Mittwoch, 20. Oktober 2021 - 14:00

Die Frau als Gönnerin

Konferenz

Mittwoch, 20. Oktober 2021 - 18:30

Ringvorlesung Turkologie Wintersemester 2021/22

Vortrag

Weitere Veranstaltungen

Mit 1. Oktober 2021 gelten in Wien strengere COVID-19 Regelungen.

Bei Veranstaltungen ab 500 Personen gilt künftig eine "2G-Regel": Zutritt erhalten nur vollständig geimpfte oder genesene Personen. In allen Bereichen, in denen bisher die "3G-Regelung" gültig war, darunter Veranstaltungen mit 26 bis 500 Personen und in der Gastronomie, werden ab Oktober nur noch PCR-Tests, Impfnachweise oder ein Nachweis über Genesung akzeptiert. Antigen-Tests werden nicht mehr anerkannt.

Voraussetzungen für Veranstaltungen, Messen und Kongresse (Zusammenkünfte) ab 1. Oktober:

  • Registrierungspflicht ab 100 Personen
  • Eintrittstests bzw. Nachweise über eine geringe epidemiologische Gefahr nach der "2,5G-Regelung" (PCR-getestet, geimpft, genesen) sind verpflichtend für Veranstaltungen zwischen 26 und 500 Personen.
  • Bei Veranstaltungen ab 500 Personen gilt die "2G-Regel" (geimpft, genesen). 
  • Bei Nachweis gemäß "2G" und "2,5G-Regelung" besteht keine gesetzliche Maskentragepflicht, vertragliche Sondervereinbarungen sind möglich. 
  • Es gilt eine Anzeigepflicht ab 100 Personen, eine behördliche Bewilligung ist bei Veranstaltungen ab 500 Personen erforderlich.
  • Ab 100 TeilnehmerInnen ist außerdem ein Präventionskonzept sowie die Ernennung eines COVID-19-Beauftragten verpflichtend.

 Services des Veranstaltungsmanagements